Naturprodukte Suchy

DER rollende Biomarkt für das Gebiet 91809

Steckrüben mit Brotkruste

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Eßl. Butter
  • 1 kg Steckrüben
  • 1 Eßl. gemahlener Kümmel
  • frisch geriebene Muskatnuß
  • Vollmeersalz
  • frisch gemahlener, weißer Pfeffer
  • 200 g Crème fraîche
  • 250 g Sahne
  • 50 g frisch geriebenes, altbackenes Vollkornbrot
  • 150 g frisch geriebener Greyerzer oder Emmentaler

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und ebenfalls fein zerkleinern.
Die Hälfte der Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Die Zwiebel und die Petersilie bei schwacher bis mittlere Hitze unter Rühren darin etwa 5 Minuten anbraten, bis die Zwiebel weich ist.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Steckrüben schälen, waschen, abtrocknen, halbieren und in feine Scheibchen hobeln.
Eine ofenfeste Auflaufform mit flachem Rand schuppenförmig mit den Steckrüben auslegen. Die Rüben mit dem Kümmel, Muskatnuß, Salz und Pfeffer würzen.
Die Crème fraîche mit der Sahne verquirlen und darüber gießen. Die Zwiebel-Petersilien-Mischung mit dem >Brot und dem Käse mischen und über den Rüben verteilen.

Die restliche Butter in Flöckchen teilen und darauf legen. Die Form auf den Rost in den heißen Backofen (mittlere Schiene) stellen. Die Steckrüben etwa 45 Minuten backen, bis sie weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist.

Quelle: Vollwert – Kochvergnügen wie noch nie

Gratin von Kartoffeln und schwarzen Bohnen

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g schwarze Bohnen
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrocknete rote Pfefferschote
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 400 g mehligkochende Kartoffeln
  • Vollmeersalz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 300 g Mozzarellakäse
  • 200 g Sahne

Zubereitung:

Die Bohnen in der Gemüsebrühe zugedeckt 8 Stunden einweichen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen. Die Pfefferschote zwischen den Finern aufbrechen und die Kerne entfernen. Den Thymian waschen.
All diese Zutaten mit dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken zu den Bohnen geben. Die Bohnen einmal aufkochen und zugedeckt 1 1/2 Stunden bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Bohnen abgießen und lauwarm abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Scheiben schuppenförmig in eine Gratinform geben. Die Bohnen darüber vverteilen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozarella in Scheiben schneiden und darüber verteilen. Die Sahne rundherum dazugießen.
Die Form auf dem Rost in den heißen Backhofen (mittlere Schiene) stellen. Den Gratin etwa 40 Minuten überbacken: Die Oberfläche soll schön gebräunt und die Sahne aufgesogen sein.

Quelle: Vollwert – Kochvergnügen wie noch nie

Risotto mit Kohl

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Eßl. kaltgepresstes Olivenöl
  • 300 g Natur-Rundkornreis
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe
  • 500 g Spitzkohl (geputzt gewogen)
  • 2 Eßl. Sesamsamen
  • 125 g Sahne
  • Vollmeersalz
  • gemahlener, weißer Pfeffer
  • 75 g frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Die Hälfte des Öls in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Reis darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren anbraten, bis alles vom Öl überzogen ist.

Die Hälfte der Gemüsebrühe dazugießen, den Reis einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten garen lassen.

Inzwischen den Spitzkohl waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen un ddie Sesamsamen darin unter ständigem Rühren anrösten, bis sie zart duften. Den Kohl unter den Reis mischen, die restliche Brühe nach und nach dazugießen, und den Reis im offenen Topf unter häufigem Umrühren in etwa 20 Minuten fertiggaren.

Den Sesam und die Sahne unter den Risotte mischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß den Parmesan mit einer Gabel unter den Risotto ziehen.

Quelle: Vollwert – Kochvergnügen wie noch nie

Ungarische Sauerkrautsuppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 große Zwiebel
  • 500g Sauerkraut
  • 1 Eßl. Butter
  • 1 Eßl. edelsüßes Paprikapulver
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 große, mehligkochende Kartoffel (ca. 300 g)
  • 1 Eßl. Kümmelkörner
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 250 g saure Sahne

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Sauerkraut gut ausdrücken, mit einer Gabel zerpflücken und mit einem scharfen Messer kleinschneiden.

Die Butter in einem Topf zerlassen, aber nicht bräunen. Die Zwiebel darin bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren glasig braten. Das Sauerkraut hinzufügen und etwa 1 Minute mitbraten. Das Paprikapulver darüber stäuben und alles einige Male umrühren.

Die Brühe dazugießen. Die Kartoffel schälen, waschen und in die Suppe reiben. Den Kümmel und Pfeffer dazugeben. Die Suppe einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten kochen lassen bis die Kartoffel weich ist.

Inzwischen den Schnittlauch waschen, trockentupfen, in feine Röllchen schneiden und unter die saure Sahne mischen.

Die Suppe in einem Teller anrichten, und die Schnittlauchsahne dazu servieren.

Quelle: Vollwert – Kochvergnügen wie noch nie

Neue Seite online

Wir sind mit unserer rundum erneuerten Seite zurück “im WorldWideWeb”.
Nach längerer Pause und viel Arbeit zwecks Umzug ist die neue Seite nun endlich fertig, und weiß hoffentlich zu gefallen!

Viel Spaß beim surfen, blättern und lesen wünscht ihnen

Naturprodukte Suchy

Rote-Bete-Pflanzerl

Zutaten:

  • 2 kleine Rote-Bete-Knollen
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Salz & Pfeffer
  • 150g Joghurt
  • 2 EL Öl
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:
Die Knollen in Wasser weich kochen und kalt abschrecken. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und in den Joghurt rühren, mit Salz abschmecken. Die Roten Beten pellen und grob raffeln, mit Ei und Semmelbrösel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Pflanzerl formen und in Öl etwa 4-5 Minuten braten.

Mit dem Joghurt servieren.

Quelle: Arm aber Bio! Das Kochbuch! ISBN 978-3-9813469-1-6
Naturprodukte Suchy läuft unter Wordpress 3.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates